Test Drive Unlimited 2
// Entertainment / Konsole

Test Drive Unlimited 2

Genre
Rennspiel
Plattform
PS 3, Xbox 360, PC
Publisher
Namco Bandai

Bewertung

Michael Möbius, Apr 2011

2.5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
ebay button
Test Drive Unlimited 2
Test Drive Unlimited 2
Test Drive Unlimited 2

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich Anfang der 1990er Jahre auf meinem 386 DX die damaligen „Test Drive“-Titel gespielt habe. Damals waren die Rennspiele aus Fernost für mich die ersten und daher auch besten Rennspiele auf PC, doch etwas später kamen dann nach und nach die „Need for Speed“-Teile und mit dem Siegeszug der PS One auch das erste „Gran Turismo“ auf den Markt und ich habe „Test Drive“ völlig aus den Augen verloren. Grund genug nach so langer Zeit den Blick schweifen zu lassen und den aktuellsten Titel „Test Drive Unlimited 2“ endlich mal wieder genauer unter die Lupe zu nehmen ...

In einer recht großen, frei befahrbaren Spielwelt bestehend aus zwei Inseln, die der Partyinsel Ibiza und der Hawaii-Insel Oahu nachempfunden sind, können die Fahrer online gegeneinander antreten, sich mit anderen zusammenschließen oder ihre Leistungen und Erfolge online zugänglich machen. Man merkt also deutlich, dass es bei „Test Drive Unlimited 2“ weniger um den Einzelspieler und seine Karriere geht, sondern alles eher auf Online-Duelle ausgelegt ist. Dies ist genau der Weg, welchen die „Test Drive“-Reihe seit dem Erscheinen von „Test Drive Unlimited“ im Jahre 2006 weiter verfolgt. Dennoch wurde der Einzelspieler-Modus teilerneuert und ein storybezogenes Rennerlebnis mit gewissen Individualisierungsmöglichkeiten wie Fahrzeug- oder Häuserkauf oder auch der Möglichkeit eines Friseurbesuchs integriert. Dabei überzeugt die optische Aufmachung des Spiels bedingt und das Cruisen durch die weite Landschaft mit dem angenehmen Tag-/Nachtwechsel und dem dynamischen Wettersystem macht auch eine Zeit lang Spaß und wirkte auf mich irgendwie entspannend. An dieser Stelle hört das Lob dann aber auch schon auf, denn man muss schnell feststellen, dass „Test Drive Unlimited 2“ Mitbewerbern wie „Burnout Paradise“ oder „Midnight Club: Los Angeles“ in der technischen Umsetzung, dem Spielspaß und der Inszenierung hoffnungslos unterlegen ist. Negativ fallen hierbei noch die Gummiband-KI, recht unfaire Verfolgungsjagden und das lächerliche Schadensmodell auf. Positiv bleiben da nur noch die ordentliche Lenkrad-Steuerung und die kurzen Ladezeiten zu erwähnen.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass „Test Drive Unlimited 2“ für ein aktuelles Vollpreisspiel einfach zu wenig bietet, zu viele Fehler und Ungereimtheiten aufweist und mit den führenden Genrevertretern weder im Online- noch im Karriere-Modus mithalten kann. (Text: Michael Möbius)

könnte Dich auch interessieren:
Packshot - Need for Speed - Underground 2 Packshot - Colin McRae: DIRT Packshot - Need For Speed: Shift Packshot - DTM Race Driver 3 - Create & Race Packshot - Colin McRae: DiRT 2