Yamaha HS 80 - aktive Abhörmonitore
// Magazin / toolz

Yamaha HS 80 - aktive Abhörmonitore

Produkt
Lautsprecher, Studio Monitor
Hersteller
Yamaha
UVP
€ 244

Bewertung

Peter Weißenborn, Feb 2012

4.5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
ebay button

Diemal gibt es einen Meilenstein der Abhörtechnik, den 8 Zoll Studiomonitor HS 80 von Yamaha. Die Nerds werden jetzt sicher sofort die Stirn runzeln, zurecht, denn er ist der Nachfolger der eigentlichen Legende, dem NS 10M. Egal in welches professionelles Studio ihr jemals einen Blick werfen könnt, es liegen mit Sicherheit ein Paar NS 10M rum. Wir widmen uns aber heute dem Nachfolger und holen uns erstmal einen kurzen

Überblick

Bei der Auswahl von Referenzmonitoren zum Abmischen und Produzieren von Musik ist Präzision das wichtigste Kriterium. Die Referenzmonitore der HS-Serie wurden vom Entwicklungsteam von Yamaha so konzipiert, dass eine außergewöhnlich lineare, unverfälschte Wiedergabe geboten wird, die zu jeder Zeit eine hohe Präzision garantiert. Desweiteren verfügt der HS 80 über ein durchdachtes Bi-Amp System. Dabei ist eine Endstufe für den Hochtöner und eine Endstufe für den Tieftöner verantwortlich. So wird ein Klangoptimum erreicht, dass ohne wechselseitige Beeinflussung der beiden Systeme und ohne Phasenprobleme passiver Frequenzweichen überzeugt. Somit ist auch kein zusätzlicher Anschluss an ein Verstärkersystem nötig. Strom dran, Signal rein, los gehts!

Der Frequenzgang des Signals ist jedoch immer vom Raum abhängig. Die HS-Serie verfügt dank ROOM-CONTROL, MID EQ und HIGH TRIM über eine spezielle Raumanpassung und kann so sehr flexibel im Raum aufgestellt werden. Akustische Probleme des Raums können so kompensiert werden. Der ROOM-CONTROL-Schalter zum Beispiel kann der problematischen Bassanhebung durch den Druckstaueffekt entgegenwirken, der auftritt, wenn die Boxen an Wänden oder in Ecken platziert werden. Der MID-EQ-Schalter kann die Mitten des Signals entweder leicht anheben oder absenken, während der HIGH-TRIM-Schalter auf die gleiche Weise die hohen Frequenzen bearbeitet.

Optisch ist der Monitor ebenfalls eine Schmakazie. Der schöne, edel wirkende weiße Kone bildet einen einzigartigen Kontrast, der auch die Augen mit Genuss versorgt.

Fazit

Der 2-Wege-Bassreflex Bi-Amp Nahfeld Studiomonitor von Yamaha reiht sich ohne Mühe in die High Society der Abhörmonitore ein und macht dabei auch optisch was her. Durch die wirklich überzeugende, unverfälschte Audiowiedergabe ist ein authentisches Produzieren kein Problem mehr. Dabei helfen euch nützliche Einstellungsmöglichkeiten, um beispielsweise Raumprobleme zu meistern. Alles in allem könnt ihr an dieser Stelle nichts falsch machen, denn zu guter letzt stimmt auch noch der Preis: das Stück kostet aktuell 244,00 €!

related link: de.yamaha.com/de/products/music-production/speakers/hs_series/hs80m

Ausserdem von diesem Autor:
nano-Controller von KORG Mackie D.2 Pioneer DJM-800 Numark HDX Cakewalk Project 5 v2.0