Battlefield 3 Premium / Close Quarters Add-on
// Entertainment / Konsole

Battlefield 3 Premium / Close Quarters Add-on

Genre
Ego-Shooter
Plattform
PS 3, Xbox 360, PC
Publisher
Electronic Arts

Bewertung

Hendrik Krohne, Aug 2012

4 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
ebay button
Battlefield 3 Premium / Close Quarters Add-on
Battlefield 3 Premium / Close Quarters Add-on
BF3 Close Quarters - Flur mit Schadensmodell - Battlefield 3 Premium / Close Quarters Add-on
BF3 Close Quarters - Flur mit Schadensmodell
Battlefield 3 Premium / Close Quarters Add-on

Im Oktober 2011 erschien „Battlefield 3“ und verkaufte sich millionenfach. Das Spiel erhielt überwiegend positive Bewertungen, insbesondere grafisch setzte das Spiel in vielen Bereichen mit der Frostbite Engine 2 neue Maßstäbe. Auf dem PC musste „Battlefield 3“ allerdings auch Kritik einstecken, da die zum Spielen benötigte Software Origin in ihrem ursprünglichen Lizenzvertrag Electronic Arts weitreichende Rechte im Bezug auf die Daten des genutzten Rechners einräumte. Der Spieler musste einwilligen, dass das Programm den Rechner des Spielers nach Raubkopien und anderer Software durchsuchen darf. Nach heftigen Protesten der Community wurde der Lizenzvertrag dann letztlich entschärft.

„Battlefield 3“ setzte die Serientradition fort, sich auf großen Schlachtfeldern mit anderen menschlichen Gegenspielern mit Hilfe von allerlei fliegenden und fahrenden Hilfsmitteln zu bekriegen. Mit „Close Quarters“ wurde nun der zweite DLC für „Battlefield 3“ veröffentlicht. Die Erweiterung befasst sich, anders als man es von der „Battlefield“-Serie kennt, ausschließlich mit Infanteriekämpfen. Gekämpft wird nun auf deutlich kleineren Karten als im Hauptspiel, dadurch spielt sich „Close Quarters“ schneller und direkter. Vier neue Karten gibt es, allesamt Gebäude mit vielen kleinen Räumen und mehreren Stockwerken. So führen uns die neuen Karten in alte Fabrikanlagen, ein Penthouse, einen Bürokomplex und einen orientalischen Palast.

Neben den neuen Spielwiesen gibt es auch neue Spielmodi, unter anderem das sogenannte Gun-Game, dessen Regeln altgedienten Onlinekriegern aus anderen Spielen oder Modifikationen bekannt sein dürften, eine (offizielle) Umsetzung für „Battlefield“ existiere indes bislang nicht. In diesem Spielmodus startet man lediglich mit einer Pistole. Mit jedem Kill wechselt dann die Bewaffnung einmal quer durch das Waffenarsenal von „Battlefield“. Auf dem letzten Level hat man dann nur noch ein Messer zur Verfügung, um den Feind zu beseitigen, wenn dies gelingt, ist das Spiel vorbei. Apropos Waffenarsenal: Dieses erfährt durch 10 neue Schießeisen ebenfalls eine Erweiterung.

Wer sich mit einem „Battlefield“ ohne Panzer und Kampfflugzeuge gar nicht anfreunden kann, der wartet noch ein wenig ab. Im September 2012 soll dann die nächste Erweiterung „Armored Kill“ veröffentlicht werden, dann mit einem Focus auf große Schlachten mit dem gewohnten Gameplay inklusive fahr- oder fliegbarer Untersätze. Alle Erweiterungen, also die bisher erhältlichen und kommenden, können übrigens zu einem Preis mit dem „Battlefield 3 Premium“-Dienst erworben werden. Premium-Kunden erhalten zudem die DLCs bereits zwei Wochen vor der eigentlichen Veröffentlichung. Darüber hinaus erhalten sie auch noch weitere kleine Vorteile, wie die Bevorzugung in Server-Warteschlangen, spezielle Ingame-Items und andere Specials, wie beispielsweise in bestimmten Zeiträumen doppelte Erfahrungspunkte.

Pro

  • 4 neue Karten
  • die Erweiterung bringt noch mehr Abwechslung in das „Battlefield“-Universum
  • schnelle, intensive Kämpfe auf relativ kleinen Karten …

Contra

  • … weswegen das serientypische Gefühl, Teil einer großen Schlacht zu sein, nicht aufkommt

related link: www.battlefield.com/de/battlefield3

könnte Dich auch interessieren:
Packshot - Medal of Honor - Airborne Packshot - GoldenEye 007 Packshot - Call of Duty: Modern Warfare 3 Packshot - The Chronicles of RIDDICK - Escape from Butchers Bay - directors cut Packshot - Battlefield 2 Complete Collection