The Secret World
// Entertainment / Konsole

The Secret World

Genre
Online-Rollenspiel
Plattform
PC
Publisher
Electronic Arts

Bewertung

Hendrik Krohne, Sep 2012

4 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
ebay button
The Secret World
The Secret World
The Secret World
The Secret World

Während der überwiegende Teil der Online-Rollenspiele den Spieler in eine mittelalterliche Welt mit Elfen und Zauberfröschen versetzt, spielt das im Juli 2012 veröffentlichte „The Secret World“ in der Gegenwart. Allerdings in einer, in der es ebenfalls Elfen und Zauberfrösche gibt. Naja, zumindest ähnliches Getier. Jedenfalls eine Gegenwart, in der jede Verschwörungstheorie, jeder Mythos und jede moderne Legende wahr sind. Drei uralte Geheimgesellschaften ziehen die Fäden im Hintergrund und bestimmen das Schicksal der Menschheit. Diese, eigentlich in Konkurrenz zueinander stehenden Geheimgesellschaften, versuchen nun vereint im Kampf gegen die nahende Finsternis zu bestehen. Der Spieler hat die Möglichkeit zwischen diesen Fraktionen zu wählen, namentlich den Drachen, den Illuminaten und den Templern. Und dann geht es mal wieder daran die Welt zu retten.

Die Aufgaben fallen dabei etwas abwechslungsreicher als bei der MMORPG-Konkurrenz aus. So bietet das Spiel über die genretypischen Aufgabenstellungen hinaus sogenannte Untersuchungsmissionen. Hier sind nun die grauen Zellen des Spielers gefordert: Man erhält einen Hinweis und muss nun, in adventuretypischer Manier, Detektivarbeit leisten. Diese Aufgaben sind insbesondere fordernd, weil auf Lösungshinweise in Gänze verzichtet wird. Ein Großteil der Aufgaben sind dann aber letztlich doch das übliche Programm: Töten und Sammeln.

In „The Secret World“ gibt es keine Klassen und Level im herkömmlichen Sinne. Stattdessen sammelt man Erfahrungspunkte und erhält für diese Fertigkeiten- und Kraft-Punkte, welche sodann in ein, über 200 Fähigkeiten umfassendes, Talentrad investiert werden können. Der Spieler kann alle Fähigkeiten nach Lust und Laune zusammenbasteln, Klassen wie Zauberer, Krieger und ähnliche, die eine bestimmte Charakterentwicklung vorgeben, gibt es in „The Secret World“ nicht. Alternativ ist es allerdings auch möglich auf vorgefertigte Decks zurückzugreifen. Aus den freigeschalteten Fähigkeiten können dann je sieben aktive und passive ausgewählt werden. Nur diese können dann im Kampf genutzt werden. Die Charakterwerte werden ausschließlich über Waffen und Talismane beeinflusst. Dadurch gibt es mehr optisch individuell angepasste Charaktere im Spiel, da man sich nicht die Klamotten mit den besten Werten, sondern nur nach persönlichen Vorlieben aussucht. Entsprechend sagt das Aussehen aber auch nichts über die Werte des Spielers aus.

„The Secret World“ ist sicher für alle MMORPG-Spieler einen Blick wert, insbesondere für jene, die sich nach einem frischen Setting gesehnt haben. Der anfangs etwas kitschig und flach wirkenden Handlung sollte man eine Chance geben. Die ungewöhnliche, an Geschichten von Stephen King oder H. P. Lovecraft erinnernde Atmosphäre und die (auch in der deutschen Fassung) gut vertonten Dialoge ziehen einen bald in ihren Bann. Die Grafik ist gut, insbesondere das Leveldesign vermag oft zu gefallen, nicht so gut gelungen sind hingegen manche Animationen und Charaktere. Das Kampfsystem macht Spaß, ist nach kurzer Eingewöhnung gut zu bedienen und lädt durch die vielen Möglichkeiten und die Freiheit bei der Charakterentwicklung zum Experimentieren ein. (hk)

    Pro:
  • unverbrauchtes Setting
  • tolle Atmosphäre
  • komplett freie Charakterentwicklung
  • gute Grafik im Hinblick auf die Levels und gute Vertonung
    Contra:
  • Charaktere und deren Animationen teils unschön
  • Spielercharakter bleibt stumm
  • zurzeit noch hin und wieder Performance-Einbrüche

related link: www.thesecretworld.com

könnte Dich auch interessieren:
Packshot - Castlevania – Curse of Darkness Packshot - Fallout: New Vegas Packshot - Marvel: Ultimate Alliance 2 Packshot - Suikoden Tactics Packshot - Dragon Age 2