Guild Wars 2
// Entertainment / Konsole

Guild Wars 2

Genre
Online-Rollenspiel
Plattform
PC
Publisher
NCsoft

Bewertung

Hendrik Krohne, Nov 2012

5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
ebay button
Guild Wars 2
Guild Wars 2
Guild Wars 2
Guild Wars 2

Der Nachfolger des im Jahre 2005 erschienenen „Guild Wars“ wurde mit Spannung erwartet. Die Handlung spielt 250 Jahre nach den Ereignissen aus dem Vorgänger. Aus den Tiefen Tyrias sind die Drachen erwacht und bedrohen die Welt. Dadurch genötigt, verbünden sich die Völker, um gemeinsam im Kampf gegen die Drachen zu bestehen. Klingt nicht sehr spannend und innovativ, muss es aber auch nicht sein, letztlich ist die Handlung in diesem Spiel nur Mittel zum Zweck.

Am Anfang steht natürlich die Erstellung eines Charakters. Fünf verschiedene Völker stehen dabei zu Auswahl: die katzenartigen Charr, die körperlich winzigen, aber sich geistig überlegen fühlenden Asura, die Menschen, die elfenhaften Sylvari und die Norn, welche in etwa Wikingern entsprechen. Anschließend muss man sich für eine Klasse entscheiden. Zur Verfügung stehen Ingenieur, Wächter, Elementarmagier, Nekromant, Waldläufer, Mesmer, Diebe und Krieger. Die Klassen unterscheiden sich stark voneinander, beispielsweise kann nicht jede Klasse jede Waffe benutzen, Magie ist nicht jedem zugänglich und der Waldläufer erhält die Unterstützung eines Tiergefährten.

Insbesondere das Zusammenspiel mit anderen Spielern, und darum geht es ja letztlich in MMORPGs, ist in „Guild Wars 2“ großartig gelungen. In vielen aktuellen Konkurrenzprodukten freut man sich nicht über Unterstützung durch fremde Spieler, unter Umständen ist sogar das Gegenteil der Fall: Man muss fürchten, dass einem Erfahrungspunkte und Beute weggeschnappt werden.

„Guild Wars 2“ löst diese Probleme, indem jeder Spieler seine eigene Beute erhält. Dies gilt sowohl für getötete Monster als auch für Rohstoffe. Besiegte Gegner lassen also so viele Gegenstände fallen, wie die Anzahl der Spieler, welche beim Kampf anwesend waren, ein und dieselbe Erzader enthält Erze für jeden Spieler. Mit den Erfahrungspunkten verhält es sich ganz ähnlich, denn ein einziger Hieb genügt, um nicht leer auszugehen. Dadurch freut man sich tatsächlich, wenn einem Fremde zur Hilfe eilen, anstatt sich aus oben genannten Gründen über die Anwesenheit anderer zu ärgern.

Darüber hinaus schafft es das Spiel durch sogenannte Events das Gefühl zu vermitteln, mit anderen Mitstreitern an einem Strang zu ziehen. Sofern man sich in der Nähe eines solchen Events befindet, wird es allen Spielern, die sich in Nähe aufhalten, auf der Karte eingeblendet. Diese machen sich nun auf den Weg dorthin und so kämpft man gemeinsam, ganz ohne irgendwelche Absprachen, gegen das Böse. Die Aufgaben umfassen dabei beispielsweise das Beschützen von Karawanen, die Verteidigung eines Dorfes und ähnliche Dinge. Teilweise sind diese Aufgaben sogar mehrstufig aufgebaut: zunächst gilt es eine Ortschaft gegen Eindringlinge zu verteidigen, um sodann, sofern dies erfolgreich war, das Lager der Angreifer zu zerstören.

Neben dem Storymodus bietet „Guild Wars 2“ selbstverständlich auch die Möglichkeit, anderen Spielern eins auf die Mütze zu geben. Zum einen gibt es den „Conquest“-Modus, in welchem sich bis zu 16 Spieler bekriegen. Um zu gewinnen, müssen Punkte auf einer Karte erobert und gehalten werden. Zudem beinhaltet das Spiel einen „Welt-gegen-Welt“ Modus. Hier stehen sich drei komplette Server gegenüber und kämpfen um strategisch wichtige Punkte.

„Guild Wars 2“ setzt die Messlatte für MMORPGs ein ganzes Stück höher. Insbesondere die Spielerfahrung mit anderen Spielern ist so bislang einzigartig und genau dies ist ja auch das Herzstück eines MMORPGs. Es ist somit auch Gelegenheitsspielern, die nicht die Muße haben, sich in Gilden zu organisieren, möglich tatsächlich eine „massively Multiplayer“-Erfahrung zu machen. Die Grafik und das Design sind, am Genre bemessen, teils atemberaubend schön, die Steuerung ist leicht zu erlernen, die Spielwelt ist riesig und bietet einiges zum Entdecken, die PvP-Modi machen ebenfalls einen sehr gelungenen Eindruck, kurz gesagt: „Guild Wars 2“ ist sowohl für Einsteiger als auch für Genreveteranen ein tolles Spiel, in welches jeder mal reinschnuppern sollte. Dies gilt um so mehr, da es keine monatlichen Gebühren gibt, sondern das Spiel zu einem festen Preis erworben werden kann.

    Pro:
  • sehr schöne Grafik und Design
  • Land- und Unterwassergebiete
  • sehr großer Umfang
  • jedes Volk hat eine eigene Geschichte und damit verbundene Aufgaben
  • gut umgesetztes Handling/Kampfsystem
  • keine Abo-Gebühren
    Contra:
  • etwas mehr (Waffen-)Fähigkeiten und die damit verbundene Individualisierung des Charakters wären wünschenswert gewesen

related link: www.guildwars2.com/de

könnte Dich auch interessieren:
Packshot - Dragon Age 2 Packshot - Dark Messiah of Might and Magic: Elements Packshot - Final Fantasy XIII Packshot - Dragon Age: Origins Packshot - The Secret World