Der Spielemacher
// Entertainment / Buch

Der Spielemacher

Genre
Roman
Autor
Johannes Ulbricht
Verlag
CSW
Erscheinungs­datum
15.01.2010
Erscheinungs­form
Gebundene Ausgabe, 349 Seiten

Bewertung

Michael Möbius, Apr 2010

4 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button

In einem Flug von Delhi nach München lässt Stephan sein Leben Revue passieren … Die Geschichte beginnt in den 80er Jahren, als Stephan mit seinem besten Freund Philipp in einem kleinen Dorf nahe München lebt. Der übliche Teeniewahnsinn vom Verliebt sein, kiffen und trinken bis hin zu Stephans Traum ein eigenes Computerspiel zu kreieren. Nach der Schule verwirklicht er auch recht schnell das Vorhaben seine eigene Firma „Powerworks“ zu gründen. Mit einigen Auftragsarbeiten verdient er sich das Geld, um letztlich seinen Kindheitstraum vom eigenen Spiel umzusetzen, doch leider kommt eine Intrige seines vermeintlich besten Freundes dazwischen.

Stephan bricht sein Leben in Bayern ab und geht allein nach Hannover, dort angekommen fast er schnell wieder neuen Lebensmut und bringt sich in einen großen Spielekonzern ein. Die Macht und der Alkohol machen einen anderen Menschen aus ihm, der einfach nicht genug bekommen kann vom Geld. Nachdem er den Coup schlechthin gelandet und zwei große Firmen zur Fusion gebracht hat, fallen seine Negativgeschäfte doch schnell auf und prompt verliert Stephan alles was er hatte. Als gebrochener Mann geht Stephan zurück in die Heimat. Er wird bodenständig und kommt vom Alkohol weg. Als er eines Tages auf einem Trödelmarkt einen alten Computer kauft, macht er sich wieder voller Freude daran sein Spiel zu entwickeln. Er sieht sie wieder vor sich, die glitzernden Baumwipfel aus seinen Gedanken. Von seinem Ersparten fliegt er nach Indien. Dort angekommen muss er sich wieder in Lügen verstricken …

Das Buch ist sehr lebensnah geschrieben. Auch wenn man sich nicht für Computerspiele oder diese Szene interessiert, kann man sich trotzdem in Stephan wiedererkennen. Jeder von uns hatte doch einen Jugendtraum oder wurde schon von der Gier getrieben. Außerdem gewährt es zugleich Einblicke in die Spielebranche. Kurz gesagt eine Geschichte, die das Leben schreibt.

Der Autor Dr. Johannes Ulbricht studierte Jura und Kulturmanagement. Er ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und spezialisiert auf die Veranstaltungs- und Gamesbranche. Außerdem hat er sich erfolgreich als Drehbuchautor von Computerspielen betätigt und auch weitere Romane geschrieben. (Text: )

related link: www.csw-verlag.com/Edition-Value/Buecher/Der-Spielemacher.html
könnte Dich auch interessieren:
Covermotiv - Das kaputte Knie Gottes Covermotiv - Es hätte mir genauso Covermotiv - Stille Nacht - Die schönsten Weihnachtsgeschichten aus aller Welt Covermotiv - Anonyme Untote Covermotiv - Männer die auf Ziegen starren
Ausserdem von diesem Autor:
Covermotiv - Märzveilchen Covermotiv - Das Abenteuer Kunst - Die Geschichte der Malerei Covermotiv - Ich kenne dein Geheimnis Covermotiv - Anonyme Untote Covermotiv - Schoßgebete